Sie befinden sich hier: 
Startseite > Aktivitäten > Internationales > European Rally

European Rally



  • Im Jahr 2016 fand die European Rally vom 30. Juli - 07. August in Nordirland statt. Unter dem Motto "Bridging Diversity - Growing Together" lud der europäische Landjugendverband (Rural Youth Europe) Landjugendliche aus ganz Europa dazu ein, sich unter verschiedenen Gesichtspunkten mit der Zukunft des ländlichen Raumes auseinander zu setzen. Hierbei ging es um jeden Einzelnen und ihre Landjugendorganisationen sowie ihre Gemeinden vor Ort. Aus Nieder-sachsen und Schleswig Holstein wurde ein fünfköpfiges Team entsendet.
     
    Vom 06.-13. August 2017 geht es nach Lettland.
     
    Weitere Infos zu den Aktivitäten der Rural Youth Europe hier: http://www.ruralyoutheurope.com/
  • Infos & Bewerbung

    Regionalbüro Oldenburg
    0441/8852975
      
    >> Bewerbung

    >> Biographical Details (der Bewerbung in Englisch beizulegen)


  • Was ist die European Rally?
    Die European Rally ist ein jährlich stattfindendes Event des europäischen Landjugend-Dachverbandes „Rural Youth Europe“. Die Rally findet jeden Sommer in einem anderen europäischen Mitgliedsverband der RYE statt wozu jede der 20 Mitgliedsorganisationen ein Team von aus 5 Mitgliedern entsenden darf. Die Rally steht immer unter einem anderen Thema, welches kontrovers diskutiert und erarbeitet wird.
    Aber auch die Geselligkeit kommt bei diesem Treffen nicht zu kurz. Zu Beginn der Woche gibt z.B. ein internationales Büffet, an dem jede Nation landestypische Speisen und Getränke anbietet. Das hiesige Spielangebot fördert das Kennenlernen der vielen neuen Personen. Besonders erfolgreich ist hierbei das Konzept gemischter Gruppen: Um die Scheu von einander zu nehmen, werden die Bewohner der Zimmer willkürlich zusammengestellt. So wohnte beispielsweise eine Armenierin mit einer Schwedin und einer Irin zusammen. Dies fördert die Verständigung sowie den kulturellen Austausch untereinander enorm und hat allen TeilnehmerInnen sehr gut gefallen.

    Im Laufe der Woche gibt es immer wieder Gruppenarbeiten in denen die Teams bunt gewürfelt werden, sodass jeder die Chance hatte, mit fast jedem Teilnehmer zusammenzuarbeiten.

    Der Höhepunkt einer European Rally ist allerdings der Gastfamilientag. In der Mitte der Woche werden die TeilnehmerInnen in verschiedene einheimische Gastfamilien einquartiert, die bereit sind ihr Haus (und sofern auch vorhanden den Hof) für 24 Stunden mit den neugierigen Jugendlichen zu teilen. So kann das typische Familienleben kennengelernt werden. Ebenfalls fördert dieser kulturelle Austausch  das Verständnis für andere Sitten und Bräuche. Somit bietet der Gastfamilienaufenthalt eine tolle Möglichkeit ein anderes Land aus der Sicht eines Familienmitgliedes zu betrachten, anstatt nur die Fassaden kennenzulernen, wie es oft bei TouristInnen der Fall ist.

    Am letzten Abend klingt die komplette Woche klingt mit einem gemütlichen Abendessen, allerlei Danksagungen und einem feierlichen Tanz aus.