Sie befinden sich hier: 
Startseite > Aktivitäten > Projekte > Rückblick

Rückblick


„Wir machen uns die Landschaft wie sie uns gefällt“ - pflanzen, mähen, säen, schneiden, schnitzen – in diesem Jahr könnt ihr zeigen, wie kreativ ihr seid! Aus verschiedenen Naturmaterialien sollt ihr witzige und originelle, kleine und  große Landjugend-Kunstwerke bauen. 
Vom 21.September bis 14.Oktober 2012 wurden bundesweit tausende Landjugendliche aktiv. Von Nord bis Süd, von Ost bis West zeigten Landjugendliche ihre Traditionen anderen Leuten und vermittelten durch zupackend und kreativ sein das einzigartige Landjugendgefühl.
Schon fast seit Beginn der Landjugendbewegung gibt es die so genannten Partnerlandjugendgruppen. Dieses sind Gruppen, die untereinander eine "Partnerschaft" gegründet haben und sich regelmäßig oder unregelmäßig treffen und austauschen. Entweder fahren sich die Gruppen besuchen, verbringen dort ihren Urlaub oder besuchen sich zu den Feten, Events etc.
Die Landjugend ist aktiv. Das ist nicht neu. Neu dagegen ist das Jahresprojekt 2013 "fit fürs Land" der NLJ. Landjugendliche sollten von Mai bis September 2013 zeigen, wie fit sie sind zum Beispiel mit einer Kanutour oder einem Fußballturnier.
Die Niedersächsische Landjugend ist seit langem ein weltoffener und toleranter Jugendverband. Dies verdeutlichen die Projekte zur internationalen Begegnung, der aus der NLJ hervorgegangene Ghana e. V. oder das auf Toleranz und Offenheit basierende Leitbild. Diese Arbeit wird durch das Modellprojekt „Interkulturelle Öffnung im Jugendverband – Wir öffnen uns“ weiter vorangetrieben. Dabei wollen wir uns sowohl lokal als auch international weiter öffnen.
Landjugend macht sich stark fürs Land. Sie organisiert gemeinnützige Aktionen, wie die 72-Stunden-Aktion, schafft Freizeit- und Feierangebote und füllt alte Traditionen mit Leben.
Wir Landjugendliche sind Anpacker. Dabei können wir leider nicht alles selbst verändern. Wir können aber sagen, was sich verändern muss, damit unsere Dörfer auch weiterhin eine Zukunft haben.
Projekt "unbezahlbar"

Was ist Ehrenamt wert? Ist es teuer, günstig, billig? Nein, es ist unbezahlbar! Besonders im ländlichen Raum ist ehrenamtliches Engagement zentraler Bestandteil des Zusammenlebens. Ehrenamtliche gestalten ihre Umwelt aktiv mit und schaffen nachhaltige Werte. Sie gestalten das dörfliche Miteinander und machen das Landleben somit lebenswert.

Im Jahr 2010 fand als Jahresaktion ein Fotowettbewerb zum Thema "60 Jahre Niedersächsische Landjugend" statt. Das Siegerfoto der Landjugend Solschen seht ihr rechts. Mit einem Klick seht ihr die anderen platzierten Beiträge.

Weitere Jahresaktionen

"Wir fürs Land", "Wo wir sind, ist vorne!" und noch viele andere Jahresaktionen gab es bei der Niedersächsischen Landjugend in den vergangen Jahren! Alle Infos dazu gibt es hier!