Sie befinden sich hier: 
Startseite > Aktivitäten > Projekte > Rückblick > fit fürs Land

fit fürs Land


fit fürs Land - Das war's!

  • Liebe Landjugendliche und Sportbegeisterte!
    Der Aktionszeitraum der Jahresaktion `fit fürs Land´ ist beendet! Im Rahmen unserer Landesversammlung vom 06.-08.12.2013 in Verden haben wir die Gewinner bekannt gegeben. Die Ortsgruppe Grasberg belegte mit ihren vielfältigen und toll dokumentierten Aktionen den ersten Rang, gefolgt von Schwanewede und der Ortsgruppe Asendorf aus dem Bezirk Lüneburg. Auch allen weiteren teilnehmenden Gruppen ein großes Lob! Ihr habt gezeigt, wie fit Landjugend ist!
  • Grußwort der Schirmherrin Kristina Sprehe

    Liebe Landjugendliche,

    sportliche Aktivität nimmt heute immer vielfältigere Formen an. Längst wird sich nicht nur noch in reinen Sportvereinen bewegt sondern auch oft ganz spontan, eher unregelmäßig oder auch vor allem spaßorientiert. Eure Jahresaktion “fit fürs Land“ wird dies sicher eindrucksvoll unter Beweis stellen. Denn neben einer Menge Spaß und Freude an sportlicher Aktivität wird auch Eure Kreativität gefragt sein. Was wollt Ihr also zur Jahresaktion beitragen? Ich bin sehr gespannt und würde mich persönlich natürlich darüber freuen, wenn hier auch der Reitsport berücksichtigt wird. Eine Sportart, die sich traditionell in Niedersachsen und vor allem in ländlichen Regionen hoher Beliebtheit erfreut. Was auch immer Ihr im Rahmen der Aktion auf die Beine stellt – ich wünsche der NLJ viel Spaß und Erfolg. Zeigt, wie fit Landjugend ist!

    Eure Kristina
    (Kristina Sprehe ist Silbermedaillengewinnerin im Dressurreiten bei Olympia 2012 und kommt aus dem niedersächsischen Dinklage)
  • Kristina Sprehe ist Schirmherrin der NLJ-Aktion "fit fürs Land"
  • Die NLJ-Jahresaktion 2013!

    Die Landjugend ist aktiv. Das ist nicht neu. Neu ist dagegen die Jahresaktion 2013 "fit fürs Land" der NLJ. Landjugendliche sollen von Mai bis September zeigen, wie fit sie sind. Also: auf die Plätze, fertig, los!
    Eishockey, Boßeln, Kanufahren, Fußball, Geo-Caching sind nur einige Beispiele, die in die Jahresaktion eingebunden werden können. Viele Ortsgruppen sind bereits aktiv und veranstalten zum Beispiel Fußballturniere, das "Spiel ohne Grenzen“ oder besuchen Hochseilgärten. Wir wollen Euch also dazu aufrufen, mitzumachen und zu zeigen, wie (körperlich) aktiv Landjugend sein kann. Die Aktionen sollen so vielfältig sein, wie die Gruppen selbst. Es gibt nur wenige Vorgaben. Hauptsache ist, dass Eure Aktionen vor Ort gesundheitsfördernd und bewegungsorientiert sind. Die Ortsgruppe mit dem größten Einsatz wird auf der Landesversammlung 2013 ausgezeichnet.
    Passend zur Jahresaktion werden darüber hinaus noch erlebnispädago-
    gische Seminare von Landesebene veranstaltet. Auch öffentliche Sportevents wie Volksläufe oder Skatenights können bei der Aktion berücksichtigt werden. Wichtig ist, dass Ihr die sportlichen Ereignisse mit der (Foto)Kamera festhaltet oder durch gute Öffentlichkeitsarbeit dokumentiert. Zudem gibt es ein so genanntes Stempelheft zur Dokumentation Eurer Aktionen.
    Wer weitere Infos für seine Aktionsplanung benötigt, kann sich auch direkt an Erik im Regionalbüro Oldenburg wenden (0441-8852951).
  • Weitere Infos:
    Aktionszeitraum: Mai - September
    Anmeldungen bis zum 04.04.2013
    (ggf. auch noch später)

    Kontakt:
    >> Erik Grützmann