Sie befinden sich hier: 
Startseite > Aktivitäten > Veranstaltungen > Sommer Landjugend Tag > Workshops

Workshops


1. World of Wittinger – Hopfen und Malz sind nicht verloren! 
Du bist daran interessiert, kleine und große Geheimnisse der Braukunst zu erfahren? Dann ist dieser Workshop ganz in deinem Interesse. Nach einer fachkundigen Brauereiführung sollte es keine offenen Fragen mehr geben. Ein gemeinsamer Abschluss bietet die Möglichkeit, die Sortenvielfalt der Privatbrauerei Wittingen besser kennenzulernen und zu verkosten.
Zuzahlung: 10,– €

2. Die Safari der Lüneburger Heide 
Du wolltest schon immer mal ein Känguru, Muffelwild, Lamas oder europäische Wasserbüffel sehen? Die Nutztiersafari von Henning Bauck hat noch vieles mehr zu bieten. Auf rund 260 Hektar Weide und Nutzflächen leben über 60 Nutztier- und einige Wildtierrassen. Echte Highlights werden die Streichelwiese und das Raubtiergehege inmitten der Weideanlage sein. Das solltest du nicht verpassen!
Zuzahlung: 5,– €

3. Boskop, Wellant & Co. 
Eine Kostprobe gefällig? Eine spannende Exkursion rund um den Apfel. Von der Plantage bis zur Ernte, Lagerung und anschließender Verarbeitung in der eigenen Mosterei. Familie Reinhart stellt ihren Obsthof in Barum genauer vor. Eine Umstrukturierung des Betriebes ermöglicht es, nun während des ganzen Jahres Obst aus eigener Produktion anbieten zu können.
Zuzahlung: keine

4. Robin Hood Castell 
Hier könnt ihr erleben, wie das Leben der Menschen damals ausgesehen hat. Es geht auf eine Burg mit Wasser-Barfußpfad, Robin Hood Castell, mittelalterlichen Getränken und Bogenschießen.  
Zuzahlung: 5,– €

5. Schwing das Tanzbein! 
Spätestens auf unserer großen Party am Samstag werdet ihr die Tanzfläche rocken: Schließlich habt ihr euer Standardrepertoire erst am Nachmittag aufgefrischt. Wer hier dabei ist, legt garantiert eine heiße Sohle auf 's Parkett. Also schnappt euch eure Tanzschuhe und seid dabei!
Zuzahlung: keine

6. Wo Mensch und Tier Freunde werden! 
Rund 70 verschiedene Tierarten leben auf dem 120.000 m 2  großen Gelände, darunter auch viele für Film und Fernsehen trainierte Raubtiere wie Bären, Tiger, Wölfe, usw. In den Aktionen in den Gehegen erfährst du vieles über die jeweilige Tierart, den Artenschutz und über die Arbeit mit den Tieren vor der Kamera. Hierbei kannst du die einzigartige Liebe und das Vertrauen der Filmtiere zum Menschen spüren. 
Zuzahlung: keine
www.filmtierpark.de

7. Auf den Spuren der Lüneburger Heide
Auf etwa 10 ha Freigelände befindet sich das Museumsdorf Hösseringen, wo ihr Wissenswertes über die Entstehung dieser alten Kulturlandschaft und die darin vorkommenden Tiere erfahren könnt. Die angrenzende Heide mit einem Außenschafstall spiegelt das Landschaftsbild wider, wie es seit dem Mittelalter für die Lüneburger Heide charakteristisch ist. Außerdem werdet ihr einen Einblick in das Dorfleben und die Arbeitswelt bekommen. Also nichts wie los! 
Zuzahlung: keine

8. Die etwas andere Schnitzeljagd
Geocaching wird schon seit einigen Jahren immer beliebter. Sicherlich hat inzwischen jeder mal gehört, dass Freunde oder Bekannte sich bei Wind und Wetter vor die Tür wagen, um kleine Plastikdosen zu suchen. Und genau das wollen wir auch machen. Wir schauen uns die Region mal von einer anderen Seite an, fernab der Straße. Wo das sein wird, werden wir sehen, denn einzig die Koordinaten des Caches bestimmen unseren Weg. Wer also Lust hat, sich mal wieder auf eine Schatzsuche zu begeben, ist hier richtig. 
Zuzahlung: keine

9. Warum Männer nicht zuhören und Frauen immer reden wollen
Männer sind anders – Frauen aber auch. Sätze und Situationen wie „Du hast mir schon wieder nicht zugehört“ oder „Frau schmollt und Mann weiß gar nicht, warum“ kommen dem einen oder anderen bestimmt bekannt vor. Doch wie kommt es zu solchen Missverständnissen und warum ist das vor allem zwischen Männern und Frauen der Fall? Liegt es daran, dass Frauen von der Venus kommen und die Männer vom Mars? Wir werden den Gründen auf die Spur kommen, mit unseren „vier Ohren“ hören und auch herausfin -
den, warum Männer und Frauen überhaupt so unterschiedlich sind. Wenn ihr die Sprache des jeweils anderen Geschlechts erlernen wollt, besucht diesen Workshop. 
Zuzahlung: keine

10. Otterzentrum Hankensbüttel
Für diejenigen unter uns, die einen entspannten Nachmittag verbringen möchten, haben wir das Otterzentrum in Hankensbüttel auf dem Programm stehen. Nach einer kurzen informativen Einführung ist es eure Entscheidung welchen Weg ihr nehmt. Das Otter-Zentrum ist ein Naturerlebnis-Zentrum, das auf einem sechs Hektar großen Freigelände am Isenhagener See liegt. Es wird entspannt, aber nicht langweilig!
Zuzahlung: keine
www.otterzentrum.de

11. Video Workshop
Ihr wollt auch so heldenhafte Taten wie Justin Time und Justine Place vollbringen? Ihr wisst aber nicht, wie ihr dies in Szene setzen sollt? Dann ist der Video-Workshop zum Thema „WANTED - Helden braucht das Dorf“ genau das Richtige für euch. Euch werden die Basics vom Filmen und vom Schnitt vermittelt. Dieses Wissen könnt ihr nicht nur für die Jahresaktion, sondern auch für eure Veranstaltungen oder andere Aktionen verwenden.
Zuzahlung: keine

12. Hier geht es hoch hinaus
Es erwartet euch ein einzigartiges Erlebnis auf 64.000 m 2  im Hochseilgarten Bad Bevensen. Wer hier mitmacht, sieht noch nicht, wohin es ihn verschlägt. Ungestörtheit und Natur, verbunden mit Spaß und Aufregung, sorgen für Herzklopfen. Es wird auf bis zu 10 m Höhe geklettert. Schwankende Holzbrücken, Seile, Netze, Stege und viele weitere Highlights warten auf euch. Traut ihr euch und seid dabei?
Zuzahlung: 5,– €

13. Planwagentour
Ein bisschen hier gucken, ein bisschen dort gucken und einfach nur die schöne Landschaft genießen? Dann ist das genau das Richtige für dich! Es geht mit dem Planwagen von Soltendieck über viele kleine Dörfer nach Rosche. Ziel ist die Biogasanlage Rosche, eine der größten im Landkreis Uelzen.
Zuzahlung: keine

14. Achtung! Hier wird’s nass
Bei der Kanutour könnt ihr Uelzens Wasserstraße die Ilmenau unsicher machen, denn auch dort gibt es viel zu sehen. Durch Wald-, Wiesen- und Buschlandschaften führt es euch von Uelzen aus nach Emmendorf. Um euch herum nur das leise Gluckern des Wassers und der Gesang der Vögel. Libellen beobachten und die Hände durchs lauwarme Wasser ziehen. Zwischendurch gibt es interessante Informationstafeln über die Ilmenau als Lebensraum. 
Badesachen und Wechselklamotten sind hier nur zu eurem Vorteil.
Zuzahlung: 7,50 €