Sie befinden sich hier: 
Startseite > Über uns > Gremien > Musische Arbeitskreise

Musische Arbeitskreise


  • Wer sind wir?

    Der MAK Nord ist ein Zusammenschluss von etwa 50 Landjugendgruppen aus dem Gebiet Niedersachsen- Nord, welche sich in ihrer Gruppenarbeit mit Tanz, insbesondere mit Volkstanz oder Volksmusik beschäftigen. Dieses ist in der Landjugend eine langjährige Tradition.

    So spielt in vielen Gruppen schon seit Gründung der Landjugend der Volkstanz eine große Rolle, in manchen Regionen stark, in anderen weniger. In den 60er Jahren hatte die Niedersächsische Landjugend sogar den Tanzleiter und Musiker Günter Barfknecht fest angestellt. Dieser reiste von Gruppe zu Gruppe und vermittelte dort Volkstänze. Außerdem führten die Gruppen unter seiner Regie Volkstanzturniere durch.

    Als Günter Barfknecht 1971 plötzlich starb, stand die Landjugend vor der Frage, wie diese Arbeit fortgeführt werden könnte. 1972 wurde schließlich im Gebiet Nord der Musische Arbeitskreis ins Leben gerufen. Seitdem setzt ein von den Ortsgruppen gewählter Vorstand die Arbeit Günter Barfknechts fort.
  • Musischer Arbeitskreis

    Kontakt

    Stefan Kück

    >> Stefan Kück
Logo MAK Nord

Was wir machen

Der Vorstand war ab jetzt zuständig für die Überwachung der Tanzturniere. Es wurden feste Richtlinien erarbeitet, nach denen die Tanzrichter zu werten hatten und an die sich die Gruppen zu halten hatten. Da aber kein hauptamtlicher Tanzleiter mehr zur Verfügung stand, der an den Gruppenabenden neue Tänze vermittelte, wurde diese Arbeit fortgeführt, indem ab 1974 Wochenendseminare mit ehrenamtlichen Tanzleitern durchgeführt wurden.
Bis zum heutigen Tag ist dies die Aufgabe des MAK Nord geblieben. Allerdings wurde im Laufe der Zeit das Programm der Seminare um Themen wie Rock’n Roll, Beat-Formationen, Standard- und Lateinamerikanische Tänze u.v.m. erweitert. Außerdem werden in regelmäßigen Abständen Tanzleiterausbildungen und Tanzrichterseminare sowie Volkstanzmusikerseminare angeboten. Geleitet werden diese Seminare oftmals durch Referenten aus den eigenen Reihen. Der Vorstand des MAK Nord setzt sich heute zusammen aus sieben Mitgliedern, hinzu kommt ein ehrenamtlicher Tanzleiter. Dieser Tanzleiter entstammt selbst der Landjugend und hat daher auch die nötige Kenntnis und Erfahrung, um die Seminare zu leiten. Für andere Themen wie z.B. Rock’n Roll werden auch Fremdreferenten eingeladen. Die Kontakte werden meist durch Bekanntschaften oder durch den Tanzübungsleiter geknüpft.

Als Höhepunkt veranstaltet der MAK Nord alle zwei Jahre die norddeutschen Tanzmeisterschaften der Landjugend. Hier sind alle Mitgliedsgruppen des MAK aufgefordert, die beste Gruppe zu ermitteln. Auf den "normalen" Turnieren, die von jeder Ortsgruppe ausgerichtet werden können, werden jeweils die Siegertänze für zwei Jahre gesperrt, um zu gewährleisten, dass eine Gruppe auch mal neue Tänze einübt, statt mit einem perfekt eingeübten Tanz alle Turniere "abzuräumen". So sieht man immer wieder etwas Neues und es wird nicht langweilig. Bei den Meisterschaften aber, werden diese Sperren aufgehoben, somit kann jede Gruppe ihre stärksten Tänze darbieten und der wirklich am besten Dargebotene wird dann verdientermaßen MAK Meister.

Für die Terminabsprache gibt es bei dem MAK eigens den Posten des Koordinators, welcher versucht Terminüberschneidungen unter den Gruppen zu vermeiden. Tanzturniere müssen natürlich unbedingt angemeldet und abgesprochen werden, da diese sich nicht überschneiden dürfen.

Natürlich ist ein Arbeitskreis, der so überregional arbeitet, in erster Linie von seinen Mitgliedern abhängig. Aber das ist ja innerhalb der Landjugend (noch) kein Problem. Da man in den Gruppen die gleichen Interessen und Ziele verfolgt, ist das Verständnis untereinander ziemlich gut. So sind z.B. Volkstanz- und Walzerpokalturniere stets geprägt von lockerer Atmosphäre, Wiedersehensfreude und Spaß, nicht jedoch durch verbissenen Konkurrenzkampf. So wird dann auch auf der abendlichen Siegerehrung stets fröhlich miteinander gefeiert. Schon so manche überregionale Freundschaft wurde auf diesen Veranstaltungen geschlossen.